8.Oktober, 08



Ich war mit meinen Eltern Zuhause und unser Haus war irgendwie dunkel, und gruselig. Ein bisschen verbrannt. Und überall hingen Menschenköpfe, Masken und Holz- und Papierfetzen.
Dann befanden wir 4 uns plötzlich in einem großen Wald.
Plötzlich kam uns ein Wildschwein entgegen und wir wollten alle auf Bäume klettern, damit es uns nichts tun kann mit seinen Zähnen.
Als wir alle einen Baum hatten, kam das Wildschwein an meinen Baum und wartete unten. Dann fing es an den Baumstamm anzufressen, damit der Stamm umkippt und es mich beißen und töten kann..
Dann befanden wir uns wieder in unserer Wohnung. Das Schwein war auch dort. Ich nahm ein Messer, stach ihm mehrmals in die Seite und dann in den Rücken. Dann hackte ich seinen Kopf ab, der dann bei uns im Flur lag.
Es fühlte sich so echt an und war eklig. Alles war voll Blut. Hellrotes, dickflüssiges Blut. Die Wand war voll, der Boden und meine Hände. Das hat richtig gespritzt.

Dann befand ich mich in unserer Schule, ich hatte Philosophie.
Aufeinmal waren wir alle nackt! Das war mir erstmal sau peinlich.
Dann ist mir eingefallen "Scheiße, gestern abend kam Sachiko nach Deutschland und du hast vergessen, sie abzuholen!" und dann bin ich einfach losgerannt, immer weiter,.. Ich war nicht in Deutschland fiel mir draußen auf. Die U-Bahn war ganz anders und auch die Geschäfte und ich war am Meer.

8.11.08 13:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de